LBS-Kinderbarometer Thüringen

(v. l. n. r.) Dr. Christian Alt (Deutsches Jugendinstitut), Sophie Kahlert (Einrad-Trainerin des Mädchenzentrums des Perspektive e. V.), Torsten Sprengart (Abteilungsleiter LBS-Marktservice), Jasmin Fischer, Dr. Birgit Klaubert (Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport), Judith Razakowski (PROSOZ Institut für Sozialforschung – PROKIDS), Lena Pudde, Prof. Dr. Rainer Benkman (Landesvorsitzender des Thüringer Kinderschutzbunds), Dr. Kathrin Müthing (PROSOZ Institut für Sozialforschung – PROKIDS)

PROKIDS auf der Pressekonferenz zum Länderbericht

Nachdem in der vergangenen Woche die aktuellen Befunde des LBS-Kinderbarometers für Hessen im Rahmen der dortigen Landespressekonferenz vorgestellt und diskutiert wurden, erfolgte nun die Vorstellung der Befunde für das Bundesland Thüringen in Erfurt.

Die Ergebnisse wurden von Judith Razakowski aus dem PROSOZ Institut für Sozialforschung – PROKIDS in voll besetzter Runde vorgestellt und im Anschluss mit Vertretern aus Politik, Praxis und Forschung diskutiert. Neben der Begrüßung und Einleitung in die Veranstaltung durch Torsten Sprengart (LBS Hessen-Thüringen) würdigte Ministerin Dr. Birgit Klaubert (Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport), der die Schirmherrschaft über die aktuellen Länderbericht Thüringen unterliegt, die Ergebnisse und stellte noch einmal die Wichtigkeit der kontinuierlichen Erhebung der Meinungen von Kindern und Jugendlichen sowie die Partizipation dieser im gesellschaftlichen Raum heraus.

Weitere Würdigung erhielt das LBS-Kinderbarometer im Anschluss von Dr. Christian Alt (Deutsches Jugendinstitut München) sowie Prof. Dr. Rainer Benkman (Landesvorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes).

Am LBS-Kinderbarometer haben sich insgesamt über 10.000 beteiligt, in Thüringen haben 581 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren teilgenommen. Die Ergebnisse zeigen zum Beispiel, dass die befragten Kinder den Leistungsdruck in der Schule heute höher wahrnehmen als in früheren Untersuchungen, vor allem um die eigene Versetzung machen sie sich deutlich häufiger Sorgen. Gleichwohl gehen die Kinder in Thüringen von einer guten eigenen Zukunft sowie einer positiven Zukunft aller Menschen in Deutschland aus.

Dies sind nur einige Ergebnisse aus dem aktuellen Länderbericht LBS-Kinderbarometer Thüringen. Der komplette Bericht ist in unserem Download Bereich frei verfügbar.