LBS-Kinderbarometer Hessen

Hinten: Dr. Ulrich Kuther (hessenstiftung), Minister Stefan Grüttner (Hessischer Minister für Soziales und Integration), Verone Schöninger (Kinderschutzbundes Landesverband Hessen e.V.), Roland Erbe (LBS Hessen-Thüringen), Judith Razakowski (PROKIDS) Vorne: Safaa, Nesrin, Adam, Lorik (Sterntalerschule Dietzenbach) Fotocredit: Fritz Philipp

PROKIDS auf der Pressekonferenz zum LBS-Kinderbarometer - Länderbericht Hessen

Nachdem bereits auf bundesweiter Ebene die aktuellen Ergebnisse des LBS-Kinderbarometers mit Vertretern aus Forschung, Politik und Praxis in den Räumlichkeiten der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin gemeinsam diskutiert wurden (hierzu folgt ein ausführlicher Bericht in der kommenden PROSOZ aktuell), erfolgte nun die Vorstellung der Befunde für Hessen im Rahmen der Landespressekonferenz in der Orangerie in Frankfurt.

Die Ergebnisse wurden von Judith Razakowski aus dem PROSOZ Institut für Sozialforschung – PROKIDS in voll besetzter Runde vorgestellt und im Anschluss mit Vertretern aus Politik, Praxis und Forschung diskutiert. Neben der Begrüßung und Einleitung in die Veranstaltung von Roland Erbe (LBS Hessen-Thüringen) würdigte der Schirmherr des hessischen Kinderbarometers, Herr Minister Stefan Grüttner (Hessischer Minister für Soziales und Integration), die Ergebnisse und stellte noch einmal die Wichtigkeit der kontinuierlichen Erhebung der Meinungen von Kindern und Jugendlichen heraus.

Weitere Würdigung und erste Anregungen zur Umsetzung der Ergebnisse erhielt das LBS-Kinderbarometer im Anschluss von Verone Schöninger (Vorsitzende des Kinderschutzbundes Landesverband Hessen e.V.) und Dr. Ulrich Kuther (Geschäftsführer der hessenstiftung – familie hat zukunft).

Am LBS-Kinderbarometer Hessen haben 648 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren teilgenommen. Die Ergebnisse zeigen zum Beispiel, dass die befragten Kinder ihre Eltern heute als deutlich achtsamer erleben, dabei sind die Eltern insbesondere in Hinblick auf die Schulleistungen sowie das Ernährungsverhalten ihrer Kinder bedacht. Gleichwohl fühlen sich die hessischen Kinder heute jedoch auch deutlich häufiger von den Nachfragen der Eltern zum eigenen Gemütszustand genervt.

Dies sind nur einige Ergebnisse aus dem aktuellen Länderbericht LBS-Kinderbarometer Hessen. Der komplette Bericht ist in unserem Download Bereich frei verfügbar.