didacta 2016

Unterrichtsmaterialien, Vorträge und Politik

Erneut waren das PROSOZ Institut für Sozialforschung (PROKIDS) und der Kinderschutzbund NRW e.V. als Aussteller auf der didacta präsent. Rund 100.000 Besucher haben insgesamt an fünf Messetagen in Vorträgen, an Ständen und in Workshops branchenweit darüber diskutiert, wie das gesamte Bildungsystem auf die aktuellen Herausforderungen reagieren kann und muss.

Auch am Stand von PROKIDS und dem Kinderschutzbund NRW e.V. sind diesbezüglich viele spannende und nachhaltige Diskussionen geführt worden. In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Thema Partizipation und Teilhabe, repräsentiert durch wissenschaftliche Studien von PROKIDS und deren konkreten Praxisbezug, erörtert durch den Kinderschutzbund. Lehrer, Erzieher, Eltern aber auch Lehramtsstudenten sowie Erzieher in der Ausbildung haben ein reges Interesse an den aus den Ergebnissen des LBS-Kinderbarometers entwickelten Unterrichtsmaterialen gezeigt – „das Unterrichtsmaterial deckt die Spannbreite der Themen perfekt ab“ berichtete beispielsweise eine Diplom-Pädagogin nach der Sichtung der vor Ort bereitgestellten Ansichtsexemplare. Am Ende der Messe konnten schlussendlich 370 Bestellungen der sieben unterschiedlichen Materialien zu den Themen Ernährung, Gesundheit, Bewegung, Ferienspaß und Kinderrechte verzeichnet werden. Die Unterrichtsmaterialien stehen bei Interesse auch hier zur Verfügung.

Ein ganz besonderes Highlight der diesjährigen Messe war der Besuch von Frau Ministerin Löhrmann am Messestand. Die Philospohie von PROKIDS insgesamt und die Befragungsthemen, wie z. B. das Thema Inklusion aus Kindersicht, und sich daraus ergebende Möglichkeiten sind bei einem persönlichen Standgespräch mit der Ministerin besprochen und diskutiert worden. Ein weiterer Höhepunkt der Messe war außerdem der Vortrag von Frau Dr. Müthing im Congress-Centrum.

Aus der Sicht von PROKIDS war die Messe ein voller Erfolg. Nun freuen wir uns auf Nachgespräche und Folgeprojekte sowie auf die Veröffentlichung des aktuellen LBS-Kinderbarometers im Sommer 2016.

Kontakt:
PROSOZ Herten GmbH
Verena Todeskino
PROSOZ Institut für Sozialforschung
PROKIDS / PROFIL
Ewaldstraße 261
45699 Herten
Tel.: 02366 188-521
Fax: 02366 188-111
E-Mail: v.todeskinoprosoz.LÖSCHEN.de