Philosophie

Aus der Praxis für die Praxis

Ein wichtiger Grundsatz von PROSOZ Herten lautet: Aus der Praxis für die Praxis – denn ein großer Teil der knapp 300 PROSOZ-Mitarbeiter stammt selbst aus kommunalen Verwaltungen oder verfügt über langjährige Erfahrungen und aktuelles Verwaltungswissen aus der engen Zusammenarbeit mit Kommunen. Aufgrund unserer praxisnahen Arbeitsweise stehen wir für alle Fachverfahren und Beratungsangebote im engen Kontakt mit unseren Anwendern – in der Qualitätssicherung, in sogenannten Produktakzeptanzteams und Produktreviews sowie zahlreichen Anwendertreffen und Facharbeitskreisen.

Langjähriger Marktführer – agil und richtungsweisend

PROSOZ Herten ist eine agile Organisation – orientiert am Kundennutzen, flexibel und in der Lage, auf Veränderungen am Markt schnell zu reagieren. In unserer Position als Marktführer für die Bereiche Arbeit, Soziales, Kinder- und Jugendhilfe, Bauen und Ordnung verstehen wir uns als fachlichen Vorreiter, der gemeinsam mit seinen Anwendern die Entwicklung neuer Lösungen und Trends für die kommunale Verwaltung im 21. Jahrhundert vorantreibt. Wir steigern mit unseren Produkten die Qualität und die Wirtschaftlichkeit des kommunalen Verwaltungshandelns.

Zukunftsfähigkeit und Innovation

Informationstechnologie entwickelt und verändert sich schnell. Veränderung begreifen wir als Auftrag: PROSOZ Software wird daher jeden Tag fachlich und technologisch weiter entwickelt. Trends prüfen wir dabei sorgfältig und arbeiten gemeinsam mit unseren Kunden daran, die Zukunft zu gestalten – mit innovativen Ideen und wirksamen Lösungen für eine kommunale Praxis, die bürgernah, schlank und effizient sein soll, zukunftsfähig ist und sich auf verändernde Anforderungen leicht einstellen kann. Unser Ziel ist es, unseren Kunden, den Verwaltungen, aber auch deren Kunden, den Bürgern, ausgereifte, zukunftsfähige Lösungen zu übergeben.