Das PROSOZ Institut für Sozialforschung

Zur breit angelegten angewandten Sozialforschung des PROSOZ Instituts für Sozialforschung gehören neben den statistischen Fachkompetenzen gleichermaßen Erfahrungen der Umsetzung dieser Erkenntnisse in den Arbeitsalltag der Nutzer. Eine angewandte und handlungsorientierte Forschung steht im Fokus, damit die Ergebnisse der Projekte einen direkten Nutzen für unsere Auftraggeber bringen – sei es in eingesparter Zeit, der Schaffung von Planungsgrundlagen, der Vermeidung von Kosten oder der Effizienzsteigerung in Kommune oder Betrieb. Dabei können sowohl Kinder als auch Erwachsene in unseren Befragungen berücksichtigt werden, das ermöglicht die Aufteilung des PROSOZ Instituts für Sozialforschung in die beiden Bereiche PROFIL und PROKIDS.

Flexibilität ist dabei ein wichtiges Stichwort: je nach Fragestellung und Erkenntnisinteresse der Auftraggeber werden die unterschiedlichen Methoden der Sozialforschung eingesetzt, um den größtmöglichen Übertrag der Ergebnisse in den (Arbeits-)Alltag der Auftraggeber zu ermöglichen und eine echte Hilfestellung für die tägliche Arbeit zu bieten.

Befragen, Beraten, Handeln

Wir bieten interessierten Kommunalverwaltungen, Jugendämtern, Sozialämtern, Jobcentern, Stadtwerken oder anderen kommunalen Eigenbetrieben sowie regionalen Bildungsbüros, Kindergärten und anderen Bildungseinrichtungen eine individuelle Datenbeschaffung, die Durchführung und gezielte Auswertung und unterstützen mit unseren Konzeptionen sowie der Bewertung der gewonnenen Erkenntnisse die jeweiligen Auftraggeber in ihren Handlungen. Wir erheben valide Daten mit anerkannten wissenschaftlichen Methoden.

Im Rahmen unserer Forschung verfassen wir regelmäßig wissenschaftliche Publikationen und halten Fachvorträge.

Sie möchten gerne mehr über uns erfahren?